Gesunder Brotaufstrich – für Schulkinder & Erwachsene

Für gute Leistungen in der Schule oder im Büro brauchen Kinder und Erwachsene neben einem kräftigen morgendlichen Frühstück am Mittag wieder Nachschub: ein gesundes Pausenbrot sorgt für Energie und kurbelt unsere Leistung an.

Eine Herausforderung für viele Eltern ist es, ein gesundes Brot zuzubereiten, dass auch tatsächlich schmeckt und das in der Pause gerne gegessen wird. Und weil jeden Tag Fleisch essen ungesund ist, konzentrieren wir uns auf vegetarische und vegane Kost. Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wie du mit ein wenig Kreativität super leckere, Energie spendende und gesunde Brotaufstriche zubereiten kannst.


Vegetarisches Vollkornbrot mit Frischkäse

Als Kalziumlieferant stärkt Frischkäse die Knochen und ist für die kleinen Heranwachsenden der perfekte Brotaufstrich. Das beste daran: er kann nach Belieben mit den verschiedensten Kräutern gemischt werden. Ob mit Kresse, Bärlauch oder Petersilie – dieser Brotaufstrich schmeckt immer frisch und zaubert jedes Pausenbrot in eine leckere Mahlzeit.

Frischkäse selbst gemacht

Dazu brauchst du:

  • 1 Liter frischer Vollmilch
  • 30 cl Zitronensaft
  • eine Briese Salz und Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl
  • einen Kochtopf
  • eine Schüssel
  • ein Sieb
  • einen Kochlöffel zum Rühren
  • ein sauberes Küchentuch

Und so geht’s:

  1. Milch in den Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen.
  2. Bevor die Milch kocht, den Zitronensaft hinzufügen und langsam weiterrühren, bis das Milcheiweiß ausflockt.
  3. Anschließend den Topf von der Herdplatte nehmen.
  4. Das Sieb in eine Schüssel geben. Das Küchentuch in die Schüssel legen und den heißen Inhalt des Topfes vorsichtig auf das Küchentuch kippen.
  5. Nach dem Abkühlen die Masse in ein hohes Gefäß geben, nach belieben mit Salz, Pfeffer und fein gehackten Kräutern würzen und anschließend mit dem Pürrierstab zu einer cremigen Masse rühren.


Der süße vegetarische Brotaufstrich

Viele Kinder mögen es lieber süß als salzig. Wir zeigen dir deshalb eine Variante, die alle Leckermäuler zufrieden stimmt: Ein herzhafter Pausensnack mit frischem Camembert-Preiselbeer-Aufstrich, den du zuhause selber machen kannst. Am besten schmeckt der süße Aufstrich in Kombination mit einem Bagel.

Camembert-Preiselbeer-Aufstrich

Dazu brauchst du:

  • 150g Camembert-Käse
  • 4 EL Quark (Stufe: Halbfett)
  • 3 EL Frischkäse ohne Kräuter
  • 4 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • eine Messerspitze Meerrettich aus dem Glas
  • eine Brise Salz und Pfeffer
  • ein paar Rucola Blätter
  • eine Schüssel
  • eine Gabel

Und so geht’s:

  1. Quark, Frischkäse, Preiselbeeren und Meerettisch in einer Schüssel verrühren.
  2. Den Camembert in Würfel schneiden und unter die Masse rühren.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Aufstrich auf den Bagel geben und mit Rucolablätter bedecken.

Veganes Brot selbst gemacht

Veganer verzichten ganz auf alle tierischen Produkte. Weil es oft schwierig wird, leckeres veganisches Brot zu kaufen, haben wir an selbst gebackenes Brot gedacht und haben für dich ein tolles Rezept entdeckt. Für Abwechslung kannst du einzelne Zutaten, wie Nüsse oder Kerne, variieren.

Dazu brauchst du:

  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Haferflocken
  • 140 g Kerne und Nüsse
  • 360 ml Wasser
  • ein Teelöffel Salz
  • ein Päckchen Trockenhefe
  • ein Esslöffel Ahornsirup
  • eine Schüssel
  • eine gefettete Backform (mit pflanzlicher Margarine)

Und so geht’s:

  1. Dinkelvollkornmehl, Haferflocken, Hefe, Salz, Kerne und Nüsse in einer Schüssel mischen.
  2. Ahornsirup und Wasser hinzugeben, Das Ganze in einer Schüssel zu einer festen Masse per Hand verkneten.
  3. Teig in eine mit pflanzlicher Margarine gefettete Backform geben.
  4. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze stellen. Nach 15 Minuten Backzeit das Brot der Länge nach etwa 2 cm tief einschneiden.
  5. Nach etwa einer Stunde Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Veganer Aufstrich

Nachdem du dein veganes Brot gebacken hast, kannst du dich dran machen, einen leckeren Aufstrich vorzubereiten. Besonders lecker und einfach in der Zubereitung ist Mandelpesto. Es lässt sich mit verschiedenem Gemüse, wie Tomaten oder Gurken, super kombinieren – ein toller Brotaufstrich!

Mandelpesto als Brotaufstrich

Dazu brauchst du:

  • 100g fein gemahlene Mandeln
  • 150 g Tomatenmark
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • frischer Basilikum, klein geschnitten
  • 50 ml Olivenöl
  • eine Knoblauchzehe, gepresst
  • eine Brise Salz und Pfeffer
  • etwas Agaven-Dicksaft

Und so geht’s:

  1. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und im Olivenöl andünsten.
  2. In einer Schüssel die angedünsteten Frühlingszwiebel, Mandeln, Basilikum, Tomatenmark und Knoblauch mit einem Pürierstab pürieren.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Agaven-Dicksaft abschmecken.
  4. Das Pesto in ein Glas geben und mit Olivenöl auffüllen, bis das Pesto davon bedeckt ist.

Süßkartoffel-Kürbis Aufstrich

Dazu brauchst du:

  • 2 Süßkartoffeln, geschält
  • 1 kleiner Kürbis, geschält
  • 1 weiche Birne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chalotte
  • Sesam (nach Belieben)
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Und so geht’s:

  1. Die Süßkartoffeln und Kürbis würfeln und weich kochen.
  2. Birne, Knoblauch und Schalotte klein schneiden und bei geringer Hitze mit wenig Fett garen lassen.
  3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, Öl und Sesam hinzugeben und alles zu einer weichen Masse pürieren.
  4. Anschließend mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und erkalten lassen.

Wir wünschen allen Kindern einen guten Appetit! Übrigens, wie du ganz leckere Marmelade selber kochen kannst, verraten wir dir hier.